Adam Moryttoo will mit „Shake City“ andere durch elektronische Musik inspirieren


Mit einem Talent, die Stimmung seiner Zuhörer durch groovige Sounds und Wohlfühl-Klanglandschaften sofort zu heben, will Adam Moryttoo mit seiner neuesten Single, einer Clubwaffe mit dem Titel „Guns and Drums“, die elektronische Szene erobern. Inspiriert von Vocal-House- und Dance-Pop-Legenden wie MK und Diplo, scheint dies sicherlich in seiner eigenen Musik durch, in der er sich durch seinen sich ständig weiterentwickelnden und wachsenden charakteristischen Stil einen guten Ruf aufbaut.

„Wenn ich neue Musik mache, möchte ich, dass sich die Leute gut und vor allem verstanden fühlen. Wenn meine Musik über Kopfhörer oder über die Lautsprecher im Club gespielt wird, möchte ich Menschen helfen, einige der besten Tage und Nächte ihres Lebens zu haben – mich eingeschlossen.

Adam Moryttoo über seinen kreativen Prozess:

„Guns and Drums“ ist genau das, was es zu sein verspricht: eine clubtaugliche Sommerhymne mit viel Charakter und einer Soundkombination, die einem das Lächeln nicht aus dem Gesicht wischen kann. Sofort beginnend mit einem groovigen, pulsierenden Rhythmus, singt ein eleganter Gesang und trägt den Track makellos voran.

Dieser House-getriebene Knaller, der für die Clubs und die Charts bestimmt ist, versetzt uns direkt in die heißen Festivaltage des Sommers, direkt in die Menge. – etwas, das die Erfahrungen berührt, in denen wir uns alle durch den Gesang und die Melodie befinden, und dem Track ein nostalgisches Gefühl der Sommerliebe verleiht. eine lange und fruchtbare Karriere, wenn man von “Guns and Drums” sprechen kann.

Instagram