AEW änderte die Fernsehpläne aufgrund von Problemen mit Talentreisen


Die heute Abend aufgezeichnete Silvester-Smash-Ausgabe von AEW Rampage wird das Sendeteam von Paul Wight, Tony Schiavone und Excalibur präsentieren. Jüngsten Berichten zufolge hatte AEW jedoch diese Woche mit Reiseproblemen zu kämpfen.

Der Wrestling Observer Newsletter stellte fest, dass Reisesorgen Britt Baker, Saraya und Eddie Kingston davon abhielten, diese Woche am New Year’s Smash Dynamite in Broomfield teilzunehmen. Einige der Dynamite- und Rampage-Segmente mussten angepasst werden, weil andere Leute die Aufzeichnungen nicht sehen konnten.

In einem ähnlichen Zusammenhang wird Wight dem Kommentatorenteam von Rampage beitreten, so AEW-Präsident Tony Khan, der die Ankündigung vor den Rampage-Aufzeichnungen am Mittwoch in Broomfield, Colorado, machte.

Wie wir bereits berichteten, verpasste Jim Ross die AEW-TV-Aufzeichnungen, weil Khan ihm eine Woche frei bot, damit er am Donnerstag im Camping World Stadium in Orlando den Oklahoma-Florida State Cheez-It Bowl sehen konnte. Ross wird am 6. Januar in Portland an die Arbeit für die Aufnahmen von Rampage und Battle of the Belts V zurückkehren. Behalten Sie Ringside News im Auge, um weitere Updates zu erhalten.

Was ist Ihre Meinung dazu? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

30. Dezember 2022 11:05 Uhr