Boomer verwechseln den Regenbogen der dunklen Seite von Pink Floyd mit der Gay-Pride-Flagge



Pink Floyd Die dunkle Seite des Mondes hat seit 50 Jahren einen Regenbogen auf seinem Cover, seitdem das Cover, ähm, ein Prisma darstellt, das Licht bricht. Als die Band zum Gedenken an das Jubiläum des Albums eine angepasste Version dieser Ikonographie auf Facebook veröffentlichte, interpretierten viele falsche Fans den Regenbogen jedoch als Zeichen der Unterstützung von Pink Floyd für die Rechte von Homosexuellen und waren nicht glücklich darüber.

„Vermisse den Regenbogen, du machst dich lächerlich“, kommentierte ein User, während ein anderer auf der Seite der Band mit einer „direkten Flagge“ eine „gleichberechtigte Vertretung“ forderte. „Diese Band höre ich ab jetzt nicht mehr“, drohte ein dritter Kommentator. Glücklicherweise hat die Nachricht vom Anti-Wake-up-Mob, der den Kommentarbereich von Pink Floyd stürmt, die vernünftigeren Fans der Band dazu veranlasst, sich zu wehren und darauf hinzuweisen, dass das Artwork kein politisches Statement ist. (Natürlich waren Pink Floyd schon immer eine ausgesprochen politische Band, die der Homophobie eine weitere Ironie hinzufügt.)

„Einige von euch haben ‚We don’t need no education‘ etwas zu ernst genommen“, kommentierte ein Fan und bezog sich dabei auf den Pink-Floyd-Song „Another Brick in the Wall“. „Ich mag dieses neue Logo nicht. Mit 50 fühle ich mich alt“, scherzte ein anderer. An diesem Punkt ist der ursprüngliche Facebook-Post mehr mit Witzen über Boomers überschwemmt, die die Wolken anschreien, als mit konservativer Hysterie selbst, aber Travis Ackers hat einen Überblick über einige der dümmsten Kommentare in dem Post gegeben, die Sie unten nachlesen können.

Für alle, die mehr daran interessiert sind, Pink Floyds Musik zu hören, als sich über die liberale Agenda zu beschweren, wird die Band einen Deluxe-Remaster veröffentlichen Die dunkle Seite des Mondes Box-Set am 24. März. Das Paket enthält das legendäre Album, remastered auf CD und Vinyl, Blu-ray- und DVD-Audio von der Disc, CD und Vinyl von einer Wembley-Aufführung von 1974, ein 76-seitiges Musikbuch und vieles mehr. Vorbestellungen laufen.