Dominic Thiem bestätigt eine Rippenverletzung und versucht, für den Davis Cup fit zu sein


Dominic Thiem Australian Open

Tennis – Australian Open – Melbourne Park, Melbourne, Australien – 17. Januar 2023 Österreichs Dominic Thiem in Aktion während seines Erstrundenspiels gegen den Russen Andrey Rublev REUTERS/Carl Recine

Dominic Thiem hat bestätigt, dass er sich während der Australian Open eine Rippenverletzung zugezogen hat, wird sich aber ab nächsten Monat für die Davis Cup-Qualifikation erholen wollen.

Thiem, ein ehemaliger US-Open-Champion, hatte in den letzten Jahren mit Verletzungen zu kämpfen und ist dadurch auf die Nummer 98 der Welt zurückgefallen.

Der 29-jährige Österreicher erhielt bei den Australian Open eine Wild Card, wo er in der ersten Runde in geraden Sätzen von Andrey Rublev, dem fünften Samen, ausgeknockt wurde, nachdem er sich bei seinem Aufschlag einen Rippenmuskel gerissen hatte.

„Leider hat das Jahr nicht so angefangen, wie ich es wollte. Vor allem in Melbourne wollte ich mein Bestes geben, aber ich habe mir eine kleine Muskelfaser in der Rippe gerissen“, sagte Thiem auf Instagram.

„Die Ergebnisse zeigen, dass es nicht so schlimm ist, und das Spielen im Davis Cup sollte möglich sein. Ich werde nächste Woche alles versuchen, um in Form zu bleiben und gut zu trainieren.“

Österreich bestreitet am 4. und 5. Februar sein Davis-Cup-Qualifikationsspiel gegen Kroatien.

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Erhalten Sie die heißesten Sportnachrichten direkt in Ihren Posteingang

Lesen Sie weiter

Verpassen Sie keine Neuigkeiten und Informationen.

Abonnieren Sie INQUIRER PLUS, um Zugang zu The Philippine Daily Inquirer und mehr als 70 anderen Titeln zu erhalten, bis zu 5 Gadgets zu teilen, Nachrichten zu hören, ab 4 Uhr morgens herunterzuladen und Artikel in sozialen Medien zu teilen. Rufen Sie 896 6000 an.

Bei Kommentaren, Beschwerden oder Fragen wenden Sie sich bitte an uns.