Eric Bischoff glaubt, dass CM Punk sein letztes Match bestritten hat


CM Punk war bereits ein umstrittener Name im professionellen Wrestling, bevor er letztes Jahr direkt nach AEW All Out über Colt Cabana, Adam Page und The Elite schimpfte. Dann prügelte er sich hinter der Bühne mit The Elite und das machte ihn mehr oder weniger zum Staatsfeind Nr. 1. Allerdings scheint Eric Bischoff auch zu glauben, dass Punk sein letztes Match in AEW All Out gerungen hat.

CM Punk ist seit All Out außer Gefecht gesetzt, da er sich am Trizeps verletzt hat. Er wurde operiert, um den Zustand zu behandeln, und befindet sich derzeit im Genesungsprozess. Tatsächlich glauben viele Fans, dass CM Punk vielleicht nie wieder zum professionellen Wrestling zurückkehren wird.

Während seiner Rede im Strictly Business-Podcast sprach WWE Hall Of Famer Eric Bischoff über den aktuellen Status von CM Punk in AEW. Bischoff erklärte, dass er Punk jetzt als “Phillip” anstelle seines professionellen Wrestling-Namens bezeichnen wird, da er kein Wrestler mehr ist.

Ich werde ihn Philip nennen, weil er kein Kämpfer mehr ist. Er wird dieses Jahr nicht mehr bei AEW sein.

Eric Bischoff glaubt, dass CM Punk mit einem „erheblichen Geldbetrag“ davonkommen und „in den Sonnenuntergang reiten“ wird, wodurch AEW die Möglichkeit erhält, die Situation „aufzuräumen“. Bischoff erklärte, es sei „besser, wenn alle ihre eigenen Wege gehen“.

CM Punk wollte angeblich auch nicht AEW-Weltmeister werden. Wir müssen abwarten, ob sich CM Punk dieses Jahr tatsächlich vom professionellen Wrestling zurückzieht.

Glaubst du, dass CM Punk zu AEW zurückkehren wird? Ton aus in den Kommentaren!