„Everything But The Girl“ kündigt Comeback-Album „Fuse“ an


Everything But the Girl – das produktive Pop-Duo, das vor allem durch seinen Clubhit „Missing“ aus dem Jahr 1994 bekannt ist – wird am 21 Sicherung, ihr erstes Studioalbum seit 24 Jahren. Vor der Veröffentlichung teilten Ben Watt und Tracey Thorn heute die erste Single des Albums, „Nothing Left to Lose“.

Das englische Musikduo legte im Jahr 2000 eine freundschaftliche, unbestimmte Pause ein und entschied sich dafür, mit einer natürlichen hohen Note zu gehen. Ihr Wiederaufleben scheint so organisch passiert zu sein: „Ironischerweise war der fertige Sound des neuen Albums das letzte, woran wir im Sinn hatten, als wir im März 2021 anfingen“, sagte Thorn in einer Pressemitteilung. „Natürlich waren wir uns des Drucks eines lang ersehnten Comebacks bewusst, also versuchten wir, mit einem Spielgeist zu beginnen, der aufgeschlossen, richtungsunsicher und erfinderisch war.“

Watt fügt hinzu: „Es war aufregend. Es entwickelte sich eine natürliche Dynamik. Wir sprechen in Kurzschrift, mit wenigen Blicken, und wir schreiben instinktiv mit. Es wurde mehr als die Summe unserer beiden Selbst. Es wurde alles außer dem Mädchen für sich.

Bestellung physischer Kopien von Sicherung sind in Bearbeitung. Sehen Sie sich unten das Artwork und die Tracklist an und hören Sie sich „Nothing Left to Lose“ von Everything But the Girl an.

Sehen Sie, wo „Missing“ auf unserer Liste der besten One-Hit-Wonder aller Zeiten 2016 gelandet ist.

Sicherung Kunstwerk:

alles außer dem mädchen, es gibt nichts mehr zu verlieren elektronische musik, dance pop, comeback-ankündigung, single-sendung

Fusionskunst

Sicherung Trackliste:
01. Nichts zu verlieren
02. Über eine rote Ampel fahren
03. Hüte dich vor dem Wind
04. Wenn du es vermasselst
05 .Mehrmals
06. Niemand weiß, dass wir tanzen
07. verloren
08. Für immer
09. Innenraum
10. Karaoke