Niantic legt sich im neuesten Update mit Blackberry-Besitzern an


Es ist inzwischen allgemein bekannt, dass viele nicht gerootete Android-Benutzer aufgrund vieler Unvollkommenheiten im Anti-Root-Sicherheitssystem von Niantic Schwierigkeiten haben, das Spiel zu spielen oder es nicht einmal starten können. Dieses Problem quält seit langem Trainer, die Geräte mit dem Betriebssystem Android verwenden, und es scheint, dass es nicht so schnell verschwinden wird.

Nach dem gestrigen Update sollen Blackberry-Nutzer für das Spielen gesperrt worden sein. Laut einer Reddit-Benutzerin namens „itsrachelfish“ kann sie sich seit dem neuesten Patch nicht mehr anmelden.

Ich bin heute Morgen aufgewacht und habe festgestellt, dass Pokemon Go auf meinem Handy nicht mehr funktioniert. Ich habe alles versucht: mein Telefon neu gestartet, mich ab- und wieder angemeldet, ich habe sogar die App deinstalliert und neu installiert. Egal was ich tue, das Spiel sagt „Authentifizierung nicht möglich. Bitte versuchen Sie es erneut.“ oder „Verbindung zum Server konnte nicht hergestellt werden.

Das Problem könnte dadurch verursacht werden, dass auf Blackberry-Geräten oft zusätzliche Sicherheitssoftware installiert ist, die der PoGo als externe Hacks, Cheats oder etwas sehen kann, das das Spiel auf schlechte Weise stört. Hoffentlich wird Niantic dieses Problem bald beheben.
Weitere Informationen finden Sie hier.