Pitchfork Music Festival Berlin und Paris kündigen erste Besetzungen an


Pitchfork freut sich, die Startaufstellungen für das diesjährige Pitchfork Music Festival Berlin und das Pitchfork Music Festival Paris bekannt zu geben. Berlin läuft vom 1. bis 5. November, während die Paris-Iteration vom 6. bis 12. November läuft. Beide Festivals werden in einem Format mit mehreren Veranstaltungsorten präsentiert, das eine Vielzahl von ikonischen Musikclubs in jeder Stadt umfasst.

In seinem zweiten Jahr wird das Pitchfork Music Festival Berlin mit Armand Hammer, Dudu Tassa & Jonny Greenwood, Fazerdaze, Flavien Berger, Ghostly Kisses, Hagop Tchaparian, Dudu Tassa & Jonny Greenwood, Mandy, Indiana, Mavi, MIKE, MorMor, Mykki Blanco, Nabihah Iqbal, Rádio Mingau, Promessas Raptadoras, Água dos Seu Olhos, Weval und Lagoa da Juventude. Die Veranstaltungen finden an Veranstaltungsorten wie dem Zenner, der Betonhalle im Silent Green, dem Kulturquartier, dem Astra Kulturhaus und dem Festsaal Kreuzberg statt, weitere Künstler werden in Kürze bekannt gegeben.

Das Pitchfork Music Festival Paris, das jetzt in seinem 12. Jahr stattfindet, enthüllt die erste Besetzung der Künstler, die sich dem zuvor angekündigten Headliner Weyes Blood anschließen. Das Lineup umfasst Been Stellar, Crumb, Dream Wife, Helado Negro, Ichiko Aoba, Ivorian Doll, Mavi, Namasenda, Pablopablo, Pillow Queens und Youth Lagoon, weitere werden bekannt gegeben. Wie in den vergangenen Jahren findet das Festival an verschiedenen Orten in der Stadt statt, darunter Eglise Saint-Eustache, Trabendo, Petit Bain, La Place, La Salle Pleyel und mehr.

Darüber hinaus freut sich Pitchfork, die Rückkehr des Pitchfork Avant-Garde-Programms während des Pariser Festivals ankündigen zu können, um Indie-Newcomer zu präsentieren. Zu den Künstlern zählen Anjimile, Bar Italia, Bingo Fury, eee gee, Eli Smart, Fat Dog, Girl and Girl, Gurriers, JAWNY, Kara Jackson, Khakikid, Kid Apollo, Lana Lubany, Lip Critic, MAFRO, Medium Build, Memphis LK, Mercury , Militarie Gun, POiSON ANNA, Ray Laurél, Richy Mitch & The Coal Miners, Skinny Pelembe, Sofia Kourtesis, Sophie May, University, Venbee und Water From Your Eyes. Pitchfork Avantgarde-Auftritte finden im Bastille-Viertel an Veranstaltungsorten wie Badaboum, PopUp!, Café de la Danse, Supersonic, Supersonic Records, Les Disquaires und Atelier Basfroi statt.

Tickets für die Festivals in Berlin und Paris werden am Freitag, den 12. Mai um 11:00 Uhr MEZ über Pitchforkmusicfestival.de bzw. Pitchforkmusicfestival.fr im Vorverkauf erhältlich sein. Folgen Sie für die neuesten Updates, einschließlich weiterer Zeitplanankündigungen und zusätzlicher Programme @pitchforkparis, @pitchforkberlinEs ist @Heugabel auf Twitter, Facebook und Instagram.