Pokemon GO-Nutzungsbedingungen Bestätigen Sie das Trading-Update


Die neuen Pokemon Go-Updates waren bisher nicht allzu benutzerfreundlich, aber kürzlich wurde auf der offiziellen Pokemon GO-Website aktualisiert, dass sie Spielern erlauben, virtuelle Gegenstände zu handeln. Ja, Sie haben richtig gelesen! Nutzer können nun ihre virtuellen Gegenstände umtauschen. Hier ist eine kurze Anleitung und ein kleines Detail, wie Sie dies tun können.

Das neue Update ist Trading Items. Sie können Ihre Gegenstände tauschen, indem Sie sie einem Pokémon geben, das sie während des Spiels halten können. Und hier raus! Das Spiel wird viel beliebter!

Das offizielle Pokemon GO-App-Update lautet: Die App ermöglicht es jetzt allen Kontoinhabern, virtuelle Gegenstände ohne zusätzliche Kosten zu erfassen und zu handeln. Handelsgegenstände können nicht für Geldvorteile verwendet werden. Sie können es nicht gegen echte Waren, Geld oder Dienstleistungen von jemand anderem eintauschen. Die Nutzung einer Drittanbieter-App oder eines Brokers ist nicht autorisiert und kann dazu führen, dass Ihr Konto gesperrt wird.

Dieses neue Update wird definitiv die Benutzeroberfläche verbessern, jetzt können Sie nicht nur wachsen, sondern auch anderen Kollegen oder Freunden helfen, zu wachsen. Dies ist eine der ursprünglichen Geschichte sehr ähnliche Idee. Je nach Leistung kann das Team seinen Nutzern weitere Updates präsentieren.

Die Entwickler arbeiten mit aller Kraft daran, das benutzerseitige Spielerlebnis von Pokemon GO zu verbessern. Die Leute spielen es bis heute, und für diese Leute werden früher oder später sinnvollere Updates zu Ihnen kommen. Bitte warten Sie auf zukünftige Updates!

Pokemon GO ist ein ARMG, das 2016 von Niantic und der Pokemon Company die Welt im Sturm eroberte. Das Spiel läuft auf allen iOS- und Android-Geräten. Hier ist der offizielle Pokémon GO-Trailer: