Shawn Michaels wurde gezogen, weil er keine Moves verkaufte


Shawn Michaels ist ohne Zweifel einer der besten Ringkünstler, die je einen Fuß in einen WWE-Ring gesetzt haben. Er wurde zum Mr. WrestleMania, und er wurde dem Spitznamen wirklich gerecht. Allerdings wurde Michaels kürzlich dafür kritisiert, dass er in der Vergangenheit keine Züge verkauft hat.

Wie viele Fans jedoch bereits wissen, war Shawn Michaels in den 90ern eine völlig andere Person als er jetzt ist. Michaels’ Backstage-Mätzchen und seine unerträgliche Persönlichkeit sind mittlerweile gut dokumentiert.

Tatsächlich hat Vince McMahon erklärt, dass Shawn Michaels sein Leben Triple H verdankt. Michaels hat sich den Besten der Besten gestellt, die die Welt des professionellen Wrestlings zu bieten hat. Dazu gehören seine legendären Matches mit Größen wie Kurt Angle und The Undertaker.

während wir darüber reden Der Schlangenbrunnen, erklärte Jake Roberts, dass Shawn Michaels ein außergewöhnlicher Künstler ist. Dann kritisierte er The Heartbreak Kid dafür, dass er keine Moves im Ring verkaufte.

„Ich wusste, dass der Junge es schaffen würde“, sagte Roberts. „Ich wusste nicht, dass er dahin kommen würde, wo er hingekommen ist. Ich glaube nicht, dass das jemand haben könnte [predicted that]. Das war nur eine Chance von eins zu einer Million, dass er so einen Schubs bekommen würde, aber er bekam ihn aus welchem ​​Grund auch immer. Er war zweifellos ausgezeichnet, aber ich weiß es nicht. Ich mag es nicht, wenn ein Typ in den Ring geht und nichts verkauft.

Ironischerweise könnte man glauben, dass Shawn Michaels während seines berüchtigten Matches mit Hulk Hogan beim SummerSlam 2005 überreagiert hat. Unabhängig davon ist Michaels jetzt im Ruhestand und konzentriert sich darauf, NXT zu einer großen Marke zu machen, und viele junge Superstars von morgen profitieren jeden Tag von seinen Lehren.

Was ist Ihre Meinung dazu? Ton aus in den Kommentaren!