Simmons wird für die NLEX freigegeben. Aber wird er bleiben?


NLEX-Import Jonathon Simmons gibt sein PBA-Debüt.  –PBA-BILDER

NLEX-Import Jonathon Simmons gibt sein PBA-Debüt. –PBA-BILDER

Ob er bleibt oder geht, NLEX konzentriert sich im Moment darauf, das Beste aus dem Import von Jonathan Simmons herauszuholen.

So stellte Kapitän Kevin Alas die Situation der Road Warriors nach einer 124:102-Niederlage gegen Blackwater am Mittwoch dar, mit der der Club seine PBA Governors’ Cup-Kampagne mit einem durchschlagenden Ton eröffnete.

„Wir wollen einfach jeden Moment genießen, den Jonathan bei uns ist. Er kann uns verlassen, er kann bleiben. Wenn er jemals nur vier Spiele spielt, werden wir versuchen, in dieser Zeitspanne jeden möglichen Sieg zu holen”, sagte Alas dem Inquirer, kurz nachdem er ein Karrierehoch von 31 Punkten erreicht und den Road Warriors im Smart Araneta Coliseum in Cubao geholfen hatte , Quezon City .

TNT behauptete sich auf der Strecke, um im zweiten Spiel einen 123-119-Sieg über Phoenix zu erringen.

Jalen Hudson führte Tropang Giga mit 34 Punkten, 10 Rebounds und sieben Assists an.

1-2 Schläge

„Er ist NBA-Kaliber. Und das haben Sie alle schon einmal gesehen. Soweit es uns betrifft, versuchen wir nur, den Fokus nicht zu verlieren, wenn solche Dinge passieren und außerhalb unserer Kontrolle liegen. Wir müssen einfach alle liefern“, sagte der leise sprechende Alas über Simmons, der vor der NLEX-Kampagne einen lukrativen Vertrag in China erhalten hatte.

Der NBA-Veteran, der seinen besten Moment bei den San Antonio Spurs hatte, beendete mit 32 Punkten, neun Rebounds und sieben Assists die brillante Nacht von Alas.

Das Duo spielte eine herausragende Rolle auf der Belohnungstafel und erzielte zusammen 29 Punkte, was dazu beitrug, dass NLEX den Gegner mit 40-21 um fast das Doppelte übertraf.

„Ich war ziemlich zuversichtlich, dass er spielen kann“, sagte NLEX-Trainer Frankie Lim über Simmons, der Berichten zufolge nur wenige Stunden vor dem Spiel die Freigabe eines chinesischen Klubs erhalten hatte, weiter für die Road Warriors zu spielen.

„Eine Sache, die ich an Simmons mag, ist, dass er ehrlich zu mir war. Ich habe es sehr geschätzt“, fuhr Lim fort. „Als er sagte, er müsse nach China gehen, um zu spielen, sagte ich ihm, er solle zuerst seinen Vertrag hier beenden, vielleicht kann er uns zuerst vier Siege bescheren. [he leaves].“

Nichts Endgültiges „Ich kann es nicht verhindern, weil es um viel Geld geht. Es besteht auch die Möglichkeit, dass er länger bleibt, und das wurde mir vorhin gesagt.”

Simmons seinerseits sagte, dass NLEX-Fans ihn im nächsten Spiel gegen NorthPort erwarten können, das für diesen Samstag in Antipolo City geplant ist. Aber auch über die Dauer seines Aufenthalts bei den Road Warriors konnte er keine endgültigen Angaben machen.

„Ich weiß nicht, Mann, ich überlasse diese Dinge dem Management. Ich bin nur gekommen, um Basketball zu spielen, aber ich bin froh, dass es geklappt hat, damit ich spielen und dieses Team zum Sieg führen konnte“, sagte er. “Mal sehen was passiert.”

Er zog seinen Hut vor den Fähigkeiten seiner Teamkollegen und ging sogar so weit, Tipps zu geben, wie man in der Konferenz am Ende der Saison vorankommt.

„Wir müssen uns nur in der Defensive verbessern. Ich denke, unsere Verteidigung wird von nun an im Moment unseres Angriffs helfen, also lernen Sie hauptsächlich die Punkte des anderen und bringen Sie mehr Chemie in die Defensive, dann wird es schwierig, uns zu schlagen”, sagte er.

Blackwater kämpfte sich durch die ersten drei Viertel, alles dank der Rückkehr von Shawn Glover und den jetzt fitten Einheimischen Baser Amer und Yousef Taha. Sie alle endeten zweistellig als der junge Ular Act.

Deine wöchentliche Sportanalyse

Lesen Sie weiter

Verpassen Sie keine Neuigkeiten und Informationen.

Abonnieren Sie INQUIRER PLUS, um Zugang zu The Philippine Daily Inquirer und mehr als 70 anderen Titeln zu erhalten, bis zu 5 Gadgets zu teilen, Nachrichten zu hören, ab 4 Uhr morgens herunterzuladen und Artikel in sozialen Medien zu teilen. Rufen Sie 896 6000 an.

Bei Kommentaren, Beschwerden oder Fragen wenden Sie sich bitte an uns.