The National Tease Neues Album mit „Mrs. Bridgers“, „Taylor“ und „Onkel Sufjan“


Nacional provoziert etwas Neues. Matt Berninger und Co. nahm zu sozialen Medien um einen neuen Teaser-Clip zu teilen, der die Sängerin auf einer Klavierbank mit einer Tasse Kaffee und einer Kopie von Mary Shellys klassischem Roman zeigt Frankenstein. In dem Clip wendet sich der Sänger dem Publikum zu, während im Hintergrund eine spärliche Klavierlinie gespielt wird. Schauen Sie es sich unten an.

Der Beitrag enthält auch einen Link zu einem passwortgeschützten Bereich ihrer Website unter americanmary.com/lp9. Wie Stereogum betont, haben Fans bereits herausgefunden, dass sie mit dem Passwort „EVIL FOREBODINGS“ auf die Webseite zugreifen können, die ein kurzes Musikvideo mit einem Audio-Soundtrack von zwei bisher unveröffentlichten Songs enthält.

Der Clip zeigt ein Standbild eines offenen Buches mit einem ähnlichen Text wie Shellys ursprünglichem Roman, aber mit einigen wesentlichen Unterschieden. Die Seite ist im Stil eines Briefes an eine berühmte Empfängerin geschrieben: „An Mrs. Bridgers, England“; es erwähnt auch Personen namens „Taylor“ und „Onkel Sufjan“.

Das Video wird von Clips zweier neuer Songs untermalt. Der erste Clip zeigt Berningers Stimme über derselben Klavierlinie, die in ihrem Social-Media-Beitrag enthalten ist, während der zweite einen Drumcomputer und Gitarrenlinien enthält. Schaut es euch auf der Website der Band an.

Das achte Studioalbum von The National, Ich bin leicht zu finden, wurde im Mai 2019 veröffentlicht. Seitdem haben sie mit Bon Iver und dem London Contemporary Orchestra an einem Song namens „Weird Goodbyes“ zusammengearbeitet, einem Remix des Klassikers Neu! Song “I’m Glück” und tauchte – zumindest teilweise – auf Taylor Swifts Album 2020 auf Folkloremit Bryan Devendorf, Aaron Dessner und Bryce Dessner als Mitarbeiter genannt.

Matthias Berninger

Matt Berninger von The National über die Musik, die ihn gemacht hat