Thomas Bangalter von Daft Punk veröffentlicht sein erstes Soloalbum nach der Auflösung


Vor fast zwei Jahren, Daft Punk gaben bekannt, dass sie sich offiziell auf wirklich bombastische Weise trennen würden. Guy-Manuel de Homem-Christo und Thomas Bangalter haben sich neben ihrer Arbeit in dem Kultduo in der Vergangenheit auch auf andere Weise als Hauptproduzenten und Musiker angeboten.

Jetzt, in zwei Jahren, veröffentlicht Bangalter sein erstes Solo-Orchesterwerk, Mythologien. Es ist sein erstes eigenständiges Orchesterwerk, ursprünglich von der Choreografin Angelin Preljocaj für das gleichnamige Ballett in Auftrag gegeben und vom Orchestre National Bordeaux Aquitaine unter der Leitung von Romain Dumas uraufgeführt.

Sein letztes traditionelles Soloalbum, Empörungkam 2003 heraus, zwischen den Veröffentlichungen von Entdeckung und menschlich trotz allem mit Guy-Manuel.

Laut Pressemitteilung –

„Die Form, der Einsatz und der kreative Prozess von Mythologies sind alle radikal unterschiedlich und stellen eine neue Stufe in Bangalters Entwicklung in den letzten dreißig Jahren des Schreibens, Komponierens und Aufführens von Musik dar, in denen er die Welt der Technologie und die Beziehung zwischen ihnen erforscht hat Menschlichkeit und Maschinen in seiner bahnbrechenden Arbeit mit Daft Punk. Diese Partitur schöpft nicht aus den Ressourcen der elektronischen Musik, sondern umfasst die volle traditionelle Kraft einer Symphonie und umfasst als solche die Geschichte der Orchesterballettmusik in einer persönlichen und kollaborativen Geste.“

Hier bestellen und mehr erfahren: https://w.lnk.to/mythologies. Mythologien erscheint am 7.4.

Trackliste:

I. Erste Bewegungen
II. Le Fang
III. Talestris
4. Les Gemeaux I
V. Les Amazones
SAH. L’Arrivée d’Alexandre
VII. Treize Nuits
VIII. danae
IX. Zeus
X. L’Accouchement
XI. Les Gorgones
XII. Wiedergeburten
XIII. Le Minotaure
XIV. Eden
XV. Ares
XVI. Aphrodite
XVIII. Les Naïades
XVIII. Pas de deux
XIX. Windungen
XX. Les Gemeaux II
XXI. ich kümmre mich
XXII. Trauertanz
XXIII. La Guerre