Tin Tiamzon zieht sich vom Volleyball zurück, nachdem er F2 verlassen hat, und zollt Trainer Ramil de Jesus Tribut


Tin Tiamzon nennt dies eine Zeit in seiner Karriere.  -PVL-FOTO

Tin Tiamzon nennt dies eine Zeit in seiner Karriere. -PVL-FOTO

MANILA, Philippinen – Tin Tiamzon gab am Donnerstag offiziell seinen Rücktritt vom Volleyballsport bekannt.

Nachdem Tiamzon als eine von sechs Spielerinnen bekannt gegeben wurde, die von F2 Logistics in der Premier Volleyball League entlassen wurden, ging Tiamzon zu Instagram, um offiziell ihren Rücktritt vom Sport bekannt zu geben.

„Das war vielleicht nicht das Ende, das ich wollte, aber es war das Ende, das ich brauchte. Ich danke jeder einzelnen Person, die Teil meiner siebenjährigen Reise in La Salle und in F2 war, Sie alle haben mich zu dem geformt, was ich heute bin“, sagte sie.

Neben dem Open Hitter trennten sich auch Dzi Gervacio, Des Clemente, Chloe Cortez, Alex Cabanos und Rem Cailing von den Cargo Movers.

Tiamzon hat mit ihrem F2-Lauf vielleicht keine PVL-Krone errungen, aber sie hatte eine erfolgreiche College-Karriere bei Lady Archers, bevor sie Profi wurde.

La Sallian war von Saison 78 bis 80 Teil des Triple-Teams. Ihre letzte Saison in der UAAP wurde aufgrund der COVID-19-Pandemie in Saison 82 abgebrochen.

Der Dank an La-Salle-Trainer Ramil de Jesus in seiner Funktion als Ruhestand kam daher nicht überraschend.

„Trainer Ramil, du hast das Beste und das Schlechteste in mir zum Vorschein gebracht. Dafür werde ich immer dankbar sein für die Geduld, Hingabe und harte Liebe, die ihr mir gegeben habt“, sagte der 25-Jährige.

„Du hast mich über meine Grenzen hinaus und in große Höhen geführt, von denen ich nie gedacht hätte, dass ich sie erreichen könnte“, fügte sie hinzu.

Wie Tiamzon gaben auch Cabanos und Cortez kurz nach ihrer Entlassung aus der F2 ihren Rücktritt bekannt.

weiter lesen

Verpassen Sie keine Neuigkeiten und Informationen.

Abonnieren Sie INQUIRER PLUS, um Zugang zu The Philippine Daily Inquirer und mehr als 70 anderen Titeln zu erhalten, bis zu 5 Gadgets zu teilen, Nachrichten zu hören, ab 4 Uhr morgens herunterzuladen und Artikel in sozialen Medien zu teilen. Rufen Sie 896 6000 an.

Bei Kommentaren, Beschwerden oder Fragen wenden Sie sich bitte an uns.