Wie kann man Pokébälle für den Winter aufstocken?


Es ist fast Weihnachten und an den meisten Orten auf der Welt ist dies die kälteste Zeit des Jahres, also scheint es diesmal ein großartiger Plan zu sein, sich mit diesen Pokébällen einzudecken, wenn Sie bei Starbucks auf der Straße sind.

Da Niantic offiziell an die Welt twittert, „bleib dran für mehr“, können wir in den kommenden Wochen bahnbrechende Updates von Niantic erwarten. Da es draußen kalt ist, können wir mit einer Erhöhung der Spawnrate für Eistypen rechnen. Ein starker Lapras wäre ein guter Konter zu diesen dominierten Dragoniten.

Sie sollten besser dasselbe für Inkubatoren ausgeben und in kürzerer Zeit mehr Eier ausbrüten und im Gegenzug mehr XP gewinnen, um stärkere Pokémon in freier Wildbahn zu finden, was Ihnen in gewisser Weise dabei hilft, schneller aufzusteigen.

Hier sind einige grundlegende Tipps, mit denen Sie diese wertvollen Pokébälle sparen können.

  • Verbessern Sie Ihr Ziel, es sei denn, Sie sind ein Profi, versuchen Sie niemals, den Curveball-EXP-Bonus zu erhalten.
  • Versuchen Sie bei einem weit entfernten Pokémon, den AR-Modus ein- und auszuschalten. In den meisten Fällen wird das Pokémon automatisch in die Mitte des Bildschirms zurückgesetzt.
  • Wenn es darum geht, fliegende Pokémon (Dragonite/Golbats/Charizard/) zu fangen, denken Sie immer daran, Ihr Telefon richtig zu halten, bevor Sie es werfen.